Bürgermeister Wilhelm Möhrke, Unikat-Mitarbeiterinnen und Klaus Hahn haben sich im Geschäft des Unikats zum Foto aufgestellt. Wilhelm Möhrke übergibt der Unikat-Leiterin Sylvia Mathäa ein Präsent und schüttelt ihre Hand. Alle fünf Personen lachen dabei in die Kamera. 03 Mai 2019

BY: Reha GmbH

Aktuelles

Bürgermeister Wilhelm Möhrke überbringt Glückwünsche zum 10-jährigen Bestehen

Beim offiziellen Empfang zum 10-jährigen Bestehen des Unikats war er verhindert. Das konnte Lengerichs Bürgermeister Wilhelm Möhrke aber nicht davon abhalten, persönlich zum Jubiläum zu gratulieren. Er sagte sich jetzt spontan im Geschäft an der Münsterstraße zu einem Besuch an, um den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern seine Glückwünsche zu überbringen.

Gute gesellschaftliche Integration

Unikat-Geschäftsleiterin Sylvia Mathäa und der Geschäftsführer der Reha GmbH Klaus Hahn freuten sich über die Wertschätzung des Stadtoberhauptes. Der lobte die Reha GmbH für ihre Arbeit: „Ich finde es sehr gut, dass wir hier in Lengerich seit über 35 Jahren so eine Einrichtung haben, die sich mitten in der Gesellschaft verortet.“ Das Unikat habe dabei einen besonderen Stellenwert, so Wilhelm Möhrke. Zum einen ergänze das Arbeits- und Beschäftigungsprojekt das innerstädtische Angebot um einen nicht-kommerziellen Aspekt mit attraktiver Auswahl. Zum anderen sorge es für eine gute gesellschaftliche Integration der Beschäftigten mit psychischen Erkrankungen.

Info-Veranstaltungen für Menschen mit psychischen Erkrankungen

Klaus Hahn betonte, dass die Reha GmbH in fast 40 Jahren stets gut mit der Stadt Lengerich zusammengearbeitet habe. „Es war und ist unser Ziel, die Lebensqualität und gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit seelischen Erkrankungen in der Region zu stärken.“ Um dies zu erreichen, habe die Reha GmbH ihre Hilfsangebote nach und nach erweitert. „Dabei haben wir uns immer an den Bedürfnissen der Menschen orientiert“, so Hahn. Das Arbeits- und Beschäftigungsprojekt Unikat sei einer von vielen wichtigen Bausteinen mit einem besonders innovativen Konzept.