14 Dez 2019

BY: Reha GmbH

Aktuelles

Gemeinsame Feier für alle Interessierten

Alle Jahre wieder lädt die Reha GmbH Menschen mit psychischen Erkrankungen an Heiligabend zu einem gemeinsamen Weihnachtsfest ein. Auch an diesem 24. Dezember öffnet die Kontakt- und Beratungsstelle Café Regenbogen wieder ihre Türen. Rund 30 bis 50 Gäste feiern seit fast 30 Jahren an Heilig Abend im Regenbogen zusammen. „Viele Menschen mit psychischen Erkrankungen haben ihren familiären Hintergrund verloren“, berichtet Jörg Achterberg, Leiter der Kontakt- und Beratungsstelle. „Für sie ist die Feier bei uns oft die einzige festliche Zusammenkunft an den Feiertagen.“ Die Gäste singen gemeinsam, es werden Gedichte und Geschichten vorgetragen. „Und wir führen viele Gespräche“, sagt Jörg Achterberg. Dabei sitzen alle Gäste gemeinsam an einer großen, weihnachtlich geschmückten Tafel beisammen.

Heilig Abend im Regenbogen: Ganz besondere Stimmung

„Die Stimmung ist am Heiligen Abend immer ganz besonders“, findet Heike Förster, die als Hauswirtschafterin im Café Regenbogen arbeitet. Sie freut sich schon auf die Feier: „Es ist sehr festlich und gemütlich, alle geben sich sehr viele Mühe miteinander.“ Auch an diesem 24. Dezember sind alle Interessierten zur Weihnachtsfeier im Café Regenbogen an der Bahnhofstraße 34 von 14:30 bis ca. 17:30 Uhr willkommen. Eine Anmeldung ist für die bessere Planung erwünscht, aber nicht erforderlich. Also können auch Kurzentschlossene noch spontan dazukommen. Für Essen und Getränke wird ein Beitrag von vier Euro erhoben. Außerdem ist das Café Regenbogen auch am 2. Weihnachtstag sowie dem 31. Dezember von 15.00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Zwischen den Feiertagen ist in der Kontakt- und Beratungsstelle ganz normaler Betrieb.