Blick in eine große Halle bei der Regionaltagung: im Vordergrund sind sitzende Menschen zu sehen die in Richtung Podium schauen, auf dem eine Frau und ein Mann stehen. 27 Sep 2018

BY: Reha GmbH

Aktuelles

GPV-Regionaltagung zur Teilhabe

GPV-Regionaltagung: Teilhabe am Arbeitsmarkt

„Perspektive – Mensch – Arbeit. Neue Chancen und Herausforderungen für Arbeitgeber*innen und Menschen mit Handicap“. Unter diesem Titel veranstaltete der Gemeindespsychiatrische Verbund (GPV) im Kreis Steinfurt seine 8. Regionaltagung. Die Reha GmbH für Sozialpsychiatrie war als Mitgründerin des Netzwerkes federführend an dem Meeting beteiligt.

„Wir erhalten immer häufiger Anfragen aus der Wirtschaft, die junge Menschen für berufliche Ausbildungen suchen“, berichtete Klaus Hahn, Geschäftsführer der Reha GmbH, in seinem Grußwort. „Das hat schließlich den Impuls für unser heutiges Tagungsthema gegeben.“ Rund 200 Besucherinnen und Besucher waren der Einladung des GPV in Stroetmanns Fabrik in Emsdetten gefolgt. Ein buntgemischtes Auditorium, das sich aus Fachpublikum, Menschen mit psychischen Erkrankungen, Vertretern aus Wirtschaft und Kommunen sowie weiteren Interessierten zusammensetzte. Sie alle beschäftigten sich während der GPV-Regionaltagung mit der Frage, wie Menschen mit Vermittlungshemmnissen erfolgreich in den boomenden Arbeitsmarkt integriert werden können. Denn obwohl die deutsche Wirtschaft sich auf stetigem Wachstumskurs befindet, ist es für schwerbehinderte Menschen insbesondere auch mit psychischen Erkrankungen nach wie vor schwer, eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung zu finden.

Gemeinsam neue Konzepte entwickeln

Welche Relevanz das Thema hat, machte auch Karl Josef Laumann, Landesminister für Arbeit, Gesundheit und Soziales in NRW, in seinem Grußwort deutlich. Der Schirmherr der 8. Regionaltagung forderte unter anderem die öffentliche Hand auf, bei der Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen mit gutem Beispiel voran zu gehen. In insgesamt vier Vorträgen sowie einer Podiumsdiskussion wurde das Thema unter ganz verschiedenen Aspekten beleuchtet. Die heilpädagogischen und rechtlichen Perspektiven kamen ebenso zu Wort wie die Wünsche der Wirtschaft und politische Strategien in NRW. Dabei waren die Chancen und Risiken des Bundesteilhabegesetzes ein wichtiges Thema.

Sowohl die fundierten Fachvorträge als auch die angeregten Diskussionen auf dem Podium und zwischen den Teilnehmern kamen sehr gut an. „Wir werden das Thema in jedem Fall weiterverfolgen“, resümiert Klaus Hahn. „Gemeinsam mit den Akteuren in der Region möchten wir Konzepte entwickeln, um die Teilhabe psychisch erkrankter Menschen im beruflichen Leben weiter voran zu bringen. Dafür möchten wir auch den Dialog mit der Wirtschaft intensivieren.“

Die Präsentationen zu den vier Fachvorträgen stehen zum Download bereit auf unserer Service-Seite 

Blick über sitzen Menschen auf ein mit fünf Männern und einer Frau besetztes Podium.

Gruppenfoto von sommerlich gekleideten Männern und Frauen vor einer Pferdekutsche. 25 Sep 2018

BY: Reha GmbH

Aktuelles

Villa-Gruppe auf Spiekeroog

Freizeit mit fachlicher Begleitung auf Spiekeroog

Raus aus dem Alltagstrott und ein paar Tage etwas ganz anderes sehen und machen. Was den meisten als ganz normal erscheint, kann Menschen mit psychischen Erkrankungen vor große Herausforderungen stellen: Urlaub in fremder Umgebung. Besser geht das in Begleitung von Fachpersonal. Deshalb bietet die Reha GmbH regelmäßig Freizeiten für ihre Klienten an. Die Kosten für ihren Aufenthalt übernehmen die Nutzer dabei grundsätzlich selbst.

Der letzte Kurzurlaub führte Besucher der Tagesstätte „Die Villa“ gemeinsam mit ihren Betreuerinnen nach Spiekeroog. Insgesamt 15 Frauen und Männer verbrachten 5 Tage im „Haus Barmen“ auf Spiekeroog – einem Gruppenhaus der Diakonie. Und allen gefiel es so gut, dass die meisten am liebsten noch länger geblieben wären. „Diese Ruhe, keine Autos auf der Insel, das hat wirklich gut getan“, freut sich ein Teilnehmer. Und ein anderer ergänzt: „Wir hatten gemeinsam so viel Spaß in unserer Gruppe und so viel zu lachen.“

Ressourcen stärken

„Das Miteinander in der Gruppe war wirklich sehr harmonisch“, berichten auch die Betreuerinnen Bärbel Brengelmann-Teepe und Andrea Breitenfeld. Die beiden hatten sich für den Inselaufenthalt ein sehr abwechslungsreiches Programm einfallen lassen. Neben Kutschfahrt und Strandwanderungen gab es auch viele kulturelle Angebote. Von der abendlichen „Grusel-Litera-Tour“ über die Spiekeroog-Krimi-Tour bis zum ausgefallen „Cello-Loop-Konzert“ war für jeden Geschmack etwas dabei. Eine alternative Dorfführung, eine Nachtwanderung sowie ein Silberschmiedekurs gehörten ebenfalls zum vielfältigen Programm. „All diese Aktivitäten sind nicht nur wichtig für gesellschaftliche Teilhabe“, sagt Tagesstättenleiterin Bärbel Brengelmann-Teepe. „Sie stärken auch individuelle Ressourcen und Eigeninitiative.“

Landschaftsaufnahme von Dünen, Strand und Meer auf Spiekeroog.

Screenshot von Website mit Headerafoto auf dem zwei Männer und zwei Frauen nebeneinander stehend fröhlich in die Kamera lachen. 07 Sep 2018

BY: Reha GmbH

Aktuelles

Neue Website online

Neue Website: Modernes Design und nutzerfreundliche Technik

Seit heute steht sie online: die neue Website der Reha GmbH für Sozialpsychiatrie nach dem erfolgreichem Relaunch. Wir präsentieren uns nun mit modernem Design, nutzerfreundlicher Technik und vor allem gut strukturierten, ausführlichen Informationen.

Seit Januar fungiert die Reha GmbH als Tochtergesellschaft der Ledder Werkstätten. Zuvor hatten sich der Reha-Verein Lengerich sowie der Förderkreis für psychisch Erkrankte und Behinderte in der neu gegründeten Reha GmbH zusammengeschlossen. Diese Veränderungen erforderten auch eine Überarbeitung unseres Corporate Designs.

Ziel: Gut verständlich informieren

Der Website-Relaunch war aber nicht nur aus optischen Gründen nötig. Wir haben auch Inhalte und Struktur komplett überarbeitet. Das Ziel: Unsere Klienten, ihre Angehörigen und alle Interessierten übersichtlich und gut verständlich zu informieren. So finden die Nutzer beispielsweise jetzt eine Übersicht aller Angebotsbausteine bereits auf der ersten Seite unserer Homepage.

Unter dem Menüpunkt „Wir für Sie“ informieren wir nicht nur über unsere Arbeit und unsere Ziele, sondern haben erstmalig in einer Übersicht alle Ansprechpartner mit Foto und Kontaktdaten gelistet. Der direkte Draht zur Reha GmbH. Unter „Über uns“ finden unsere Besucher alle wichtigen Informationen über Organisation und Struktur der Reha GmbH. Unsere Website richtet sich in erster Linie an (mögliche) Klienten und ihre Angehörigen. Weiterführende Informationen für das Fachpublikum gibt es zu jedem Baustein unter dem Button „Fachinformationen“.

Viele Fotos und übersichtliches Layout

Im Gegensatz zum früheren Onlineauftritt wurde die neue Homepage im sogenannten Responsive Webdesign erstellt. Das heißt: die Darstellung der Inhalte passt sich automatisch an das Endgerät des jeweiligen Nutzers an. Gleichgültig, ob es sich um einen stationären PC, ein Tablet oder ein Smartphone handelt. So werden wir technisch dem Trend gerecht, dass immer mehr Menschen mit mobilen Endgeräten online unterwegs sind. Eine Suchfunktion verbessert den Nutzen zusätzlich.

Zudem ist das Layout übersichtlicher und klarer und wir präsentieren unseren Besuchern deutlich mehr Fotos. So können sie einen guten Einblick von der Arbeit der Reha GmbH gewinnen. „Alles in allem ist unser Webauftritt nun deutlich professioneller“, freuen sich die Geschäftsführer Klaus Hahn und Herbert Isken. „Zum Nutzen unserer Besucher, die unser neues Angebot hoffentlich gut annehmen werden.“